EVISA Print | Glossary on | Contact EVISA | Sitemap | Home   
 Advanced search
The establishment of EVISA is funded by the EU through the Fifth Framework Programme (G7RT- CT- 2002- 05112).


Supporters of EVISA includes:


Das 9. Symposium „Massenspektrometrische Methoden der Elementspurenanalyse“ findet zusammen mit dem 22. „ICP-MS Anwendertreffen“ bereits zum zweiten Mal in der BAM Bundesanstalt für Materialforschung und –prüfung in Berlin statt. Ziel der Tagungsreihe, beginnend mit Regensburg 1987, ist es Entwickler, Betreiber und Nutzer massenspektrometrischer Verfahren der Elementspurenanalyse aus Forschung und Industrie zusammenzuführen. Besonders wichtig ist den Veranstaltern auch der Kontakt zwischen den unterschiedlichen Gebieten der Massenspektrometrie.



Date: 06.09.2010 - 08.09.2010
National/International: National
Language: German
Type: Symposium
Location: Berlin-Adlershof, Germany
Contact: Dr. Jochen Vogl
jochen.vogl@bam.de

EUROLAB-Deutschland
Aufruf zur Einreichung von Beiträgen
Unter den Eichen 87
12205 Berlin
Telefon 030 8104 3769 Fax 030 8104 3717 E-Mail MS-Symposium@bam.de
Conference web site at:   http:⁄⁄www.eurolab-d.bam.de⁄ms-symposium⁄
Sponsor: DGMS


Das wissenschaftliche Vortragsprogramm soll nicht nur der Ergebnisdarstellung dienen, sondern auch aktuelle Probleme deutlich machen und neue Entwicklungen anregen. Im Rahmen des Symposiums soll der aktuelle Stand der Technik und der Anwendung aller massenspektrometrischen Verfahren der Elementspuren- und Isotopenanalyse diskutiert werden.
Die Praxisnähe wird zusätzlich durch eine Geräteausstellung unterstrichen, bei der ein intensiver Kontakt mit der Industrie angestrebt wird.
Das wissenschaftliche Programm wird aus eingeladenen Übersichtsvorträgen, eingereichten Vorträgen und Postern bestehen. Zu den folgenden Themenschwerpunkten werden die Teilnehmer aufgefordert, Beiträge anzumelden:
  • Element- und Elementspurenanalyse
  • Speziesanalytik
  • Isotopenverdünnungsanalyse
  • Stabile Isotope und Isotopenvariationen
  • Methoden der direkten Festkörperanalyse
  • Qualitätssicherung und Referenzmaterialien
  • Instrumentelle Entwicklungen
Besonders möchten wir auf den Themenkomplex Isotopenanalytik mit ihren vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten. Schwerpunkte liegen hier unzweifelhaft im Bereich der Geochemie und der sogenannten Stabilen Isotope (hier H, C, N, O, S). Die Anwendungen sind in beiden Bereichen sehr zahlreich. In der Geochemie wird die Isotopenanalyse eingesetzt um Altersdatierungen vorzunehmen oder um geochemische Prozesse, wie z.B. das Aufschmelzen von Gesteinen, zu erklären. Im Bereich Stabile Isotope reichen die Anwendungen von der Biologie, Forensik und Landwirtschaft über Lebensmittelsicherheit bis zur Umwelt und Geochemie. Auch darüber soll auf dieser Tagung berichtet werden.

Deadlines

April 30,2010Submission of abstracts
July 1,2010Early registration at reduced fee










Imprint     Disclaimer

© 2003 - 2010 by European Virtual Institute for Speciation Analysis ( EVISA )